Zahn-Unfall – erste Hilfe

Zahn-Unfall – erste Hilfe

Bei einem Zahn-Unfall steigen die Überlebenschancen eines Zahnes massiv an, wenn ein herausgeschlagener Zahn richtig behandelt wird. Ausgeschlagene Zähne, die sich außerhalb des Mundes befinden, trocknen ohne Vorkehrung innerhalb von 30 Minuten aus. Austrocknung bedeutet, dass die an der Wurzeloberfläche haftenden Zellen absterben.

Eine Wiedereingliederung des Zahnes kann nur gelingen, wenn die Zahnwurzelfasern mit ihren Zellen die Zeitspanne bis zum zahnärztlichen Eingriff überleben.

Mehr lesen „Zahn-Unfall – erste Hilfe“

Wurzelbehandlung – viele Vorteile

Wurzelbehandlung – viele Vorteile

Kein Zahnersatz ist so verträglich wie die eigenen Zähne! Deshalb ist es das Ziel Ihres Zahnarztes mehr denn je, die natürlichen Zähne im Mund zu erhalten. Dies gilt auch dann, wenn ein Zahn bis in den Wurzelbereich erkrankt ist und deswegen einer umfangreichen Behandlung bedarf. Es ist sinnvoll, die eigenen Zähne zu behalten! Dies ist möglich durch eine Wurzelkanalbehandlung.

Der Zeitaufwand lohnt sich für den betroffenen Patienten! Der natürliche Zahn bleibt erhalten und steht fest an seinem angestammten Platz im Kiefer. Der eigene Zahn sieht genauso aus wie die Nachbarzähne. Dies ist ein großes optisches Plus! Wenn später eine Brücke verlorengegangene Nachbarzähne ersetzen soll, bieten eigene Zähne zudem eine wertvolle und stabile Stütze. Ein echter Gewinn: Jedes Jahr zählt, in dem ein wurzelbehandelter Zahn seinen Dienst tun kann und nicht durch Zahnersatz ersetzt werden muss.

Mehr lesen „Wurzelbehandlung – viele Vorteile“