Wir sorgen für Ihre Corona-Sicherheit!

Sorgen Sie für Ihre Zahngesundheit!

Wir haben diese Serviceseite eingerichtet, weil wir großes Verständnis für die Sorgen unserer Patienten haben. Jeder Tag bringt unzählige Informationen, die kaum noch verarbeitet, geschweige denn verstanden werden können. Das führt zu Unsicherheit. Was Ihre zahnärztliche Versorgung in bei „Schöner Mund“ in Alzey und Westhofen betriff, können wir Sie jedoch umfänglich beruhigen.

Das wichtigste für Sie:

In unseren Praxen werden keine mit Corona infizierten Personen behandelt. Diese werden in speziellen Schwerpunktpraxen versorgt.

Der Präsident der Landeszahnärztekammer informiert: „Die Gefahr, sich oder andere in der Zahnarztpraxis anzustecken ist äußert gering – viel größer ist die Gefahr, notwendige Behandlungen zu verschleppen, die zu größeren Schäden und damit zu Folgeerkrankungen führen.“ (Quelle: PM BZKR 08.05.20). Mehr lesen: https://www.lzk.de/medien/meldungen/2020-05-12-jetzt-zum-zahnarzt-aber-sicher/

Sie sind bei uns in sicheren Händen! Vereinbaren Sie Ihren Termin, damit wir Ihre Zahngesundheit erhalten können.

Weitere Informationen:

Zahnbehandlungen in Corona-Zeiten

In den Zahnarztpraxen „Schöner Mund“ in Alzey und Westhofen können alle erforderlichen Zahnbehandlungen durchgeführt werden. Diese gute Nachricht können wir geben, weil wir sämtliche Schutzmaßnahmen umsetzen. Unsere Teams sind geschult und die Einhaltung der Corona-Maßnahmen wir engmaschig überwacht. Sorgen Sie für Ihre Zahngesund, wir sorgen für die Corona-Maßnahmen.

Hygiene bei „Schöner Mund“

Die Hygiene- und Infektionsschutzstandards in Zahnarztpraxen „Schöner Mund“ sind sehr hoch – auch schon vor der Pandemie. Hygiene und Infektionsschutz sind Teil des Qualitätsmanagements in Zahnarztpraxen und sie folgen den Arbeitsschutzbestimmungen, dem Hygieneplan der Bundeszahnärztekammer und den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts.
In den Zahnarztpraxen „Schöner Mund“ in Alzey und Westhofen halten wir uns an sämtliche Maßnahmen, z.B.:
1. Maskenpflicht
2. Händedesinfektion im Eingangsbereich
3. Umfangreiches Desinfizieren aller Behandlungsräume
4. Mehrfach tägliches Desinfizierung von Türen, Griffen, Geländern in allen Bereichen
Unser Personal ist geschult und die Umsetzung der Maßnahmen wird durch die leitenden Zahnärzte engmaschig überwacht.
Wir verfügen über sämtliches Schutzmaterial und ausreichend Desinfektionsmittel.

Corona Schwerpunktpraxen

Patienten mit einer Corona-Infektion werden in speziellen Corona-Zentren bzw. Schwerpunktpraxen versorgt. Die Zahnarztpraxen „Schöner Mund“ in Alzey und Westhofen zählen nicht zu diesen Schwerpunktpraxen und behandeln somit keine Patienten mit Corona-Infektion. Zur Sicherheit unserer Patienten und Mitarbeiter halten wir uns zudem konsequent an alle vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen. Die Maßnahmen werden mit behördlichen Stellen regelmäßig abgestimmt und wurden in den vergangenen Wochen stets als „vorbildlich“ befunden.

Sollten Sie, liebe Patientin, lieber Patient, an einer Corona-Infektion erkrankt sein, bitten wir Sie, die Praxis nicht zu betreten. Bitte kontaktieren Sie für Ihre Zahnbehandlung die Hotline der Kassenzahnärztlichen Vereinigung unter der Telefonnummer 06131 / 8927 311.

Wir wünschen Ihnen von Herzen eine baldige Genesung und danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Maskenpflicht

Bitte betreten Sie die Praxis immer mit einer Maske (Mund-Nasen-Schutz). Diese allgemein gültige Maßnahme setzen wir in unseren Praxen in Alzey und Westhofen durchgängig in allen Räumlichkeiten um. Wir sorgen damit für die Sicherheit unserer Patienten und Mitarbeiter.

Sicherheitsabstand

Bitte halten Sie sich an den Sicherheitsabstand von mind. 1,5 Meter. Sie schützen dadurch sich und andere.

Begleitpersonen

Für die Begleitung von Patienten gilt bis auf weiteres folgende Regelung:

Bitte kommen Sie alleine zum Termin. Kinder, Patienten mit Beeinträchtigung oder ausländische Patienten, die einen Dolmetscher benötigen, dürfen von einer Person in die Praxis begleitet werden!

Alle weiteren Personen müssen vor dem Praxiseingang warten.
Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahme, sie dient dem Schutz von Patienten, Angehörigen, Mitarbeitern und der Allgemeinheit.