Schöner Mund“ – gesunde Zähne – starkes Immunsystem

Die Landeszahnärztekammer informiert über die Sicherheit in Zahnarztpraxen in Corona-Zeiten: Demnach ist die Ansteckungsgefahr in Zahnarztpraxen äußerst gering, da umfassende Hygienemaßnahmen eingehalten werden. Wer jetzt Zahnarzttermine aus Angst vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus verschiebt, kann seine Gesundheit dauerhaft gefährden. Unbehandelte Zahnerkrankungen können zu Herz-Kreislauf-, Nieren- und Lungenerkrankungen sowie zu Diabetes führen. Darauf weist die Landesärztekammer in ihrer aktuellen Mitteilung hin. Wichtig zu wissen ist auch, dass gesunde Zähne ein starkes Immunsystem fördern.

Schieben Sie Termine bei Ihrem Zahnarzt nicht auf!

Sorgen Sie für Ihre Gesundheit – jetzt Termin vereinbaren: Kontakt

© / Foto / pixabay / Klimkin

Briellen_Auguen_pixabay_052020

Brille bei Behandlung anlassen

Eine normale „Sehhilfe“, also eine Brille, bietet keinen wissenschaftlich nachweisbaren Schutz gegen eine Tröpfcheninfektion, sprich gegen das Corona-Virus. Grundsätzlich kann jedoch eine Infektion auch über die Augenschleimhäute erfolgen. Daher fragen viele Patienten unsere Behandler, ob sie ihre Brille während der Behandlung anlassen dürfen, sie fühlten sich damit ein wenig geschützt. Wir sind der Meinung, auch ein bisschen Schutz ist gut und kommen daher dem Wunsch der Patienten nach: Sie können Ihre Sehhilfe während der Behandlung in unseren Zahnarztpraxen „Schöner Mund“ in Alzey und Westhofen anbehalten.

© / Foto / pixabay Alexas, Fotos